Newsletter-Anmeldung

Donnerstag, 12. November 2020

Making of ... Rachegesang - Recherchen

 

Natürlich habe ich die Sage von Orpheus und Eurydike noch einmal nachgelesen und überlegt, welche Elemente daraus ich verwenden kann. 

Dann las ich die gesamte Göttliche Komödie in neun Tagen ... alle 450 Seiten ... und kreuzte alle Stellen an, die ich vielleicht in irgendeiner Weise würde verwenden können.

Außerdem unternahm ich etliche lange Spaziergänge: Das Vorbild für Leons und Elinas Haus war erfreulich schnell gefunden und die Umgebung gab mir auch gleich noch ein paar Ideen für Details, die ich ins Buch einbaute.

Weitere Ausflüge unternahm ich in den Nymphenburger Schlosspark, in den Finanzgarten und in den Luitpoldpark, wo ich unter anderem auch die Speisekarte des Bamberger Hauses studierte, man will ja authentisch sein.

Für Kapitel 67 lungerte ich übrigens ewig am Schauplatz rum und stellte ganz genaue Beobachtungen an ...

Einige meiner Recherchefotos findet ihr auf Pinterest: https://www.pinterest.de/deniseyberndt/recherche-orpheus-münchen-thriller/



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.