Newsletter-Anmeldung

Montag, 3. Oktober 2016

Gekaufte Montagsfrage

Da dachte ich schon, heute gibt es wegen Feiertag keine Montagsfrage, da kam sie dann doch noch. Buchfresserchen will heute wissen:

Bist du eher ein geduldiger Schnäppchen-/Mängelexemplarjäger oder Neu-Käufer?

Ganz ehrlich: Ich kaufe verhältnismäßig wenig Bücher! Überwiegend leihe ich meine Lektüre in der Stadtbücherei aus oder ich finde sie ... z. B. per BookCrossing oder in meinem heißgeliebten offenen Bücherschrank.

Die meisten Bücher, die ich in letzter Zeit gekauft habe, waren eBooks, da stellt sich die Frage nach "Mängelexemplar" nicht.

Ansonsten gilt natürlich: Wenn ich ein neu erschienenes Buch unbedingt jetzt und sofort haben muss, dann kaufe ich es neu und suche nicht lange bei eBay, Amazon Marketplace oder Booklooker herum.

Wenn ich ein Buch kaufen will, das mir nicht so wichtig ist (z. B. zu Recherchezwecken), dann kommen die soeben genannten Websites zum Einsatz.

Wie sieht es bei euch aus? Kauf ihre alle eure Bücher als Neuware im Buchhandel oder online, seid ihr reine Schnäppchenjäger oder eine Mischung aus beidem?

Kommentare:

  1. Hallo Denise,
    ich bin eher ein Schnäppchenjägerin. Früher haben die Bücher 8,90 DM gekostet und heute auch 8,90 aber eben in Euro. Da liebe ich die Schnäppchenjagd.
    Liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die Preissteigerung ist natürlich auch so ein Thema! Für ein Buch, bei dem ich vorher schon weiß, dass ich es einmal lese, würde ich nie so viel Geld ausgeben. Dann lieber leihen oder Secondhand.

      Löschen
  2. Ich mache das ganz genauso wie Du, wenn es darum geht, neu oder gebraucht zu kaufen. Ein Bücherei-Leser bin ich allerdings so gar nicht. Ich möchte meine gelesenen Bücher in den seltensten Fällen wieder hergeben.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und ich will meine in den seltensten Fällen behalten ;-) Ich hab einfach schon zu viele. Aber natürlich kaufe ich manchmal auch ein Buch, nachdem ich es aus der Bücherei hatte, wenn es mir besonders gut gefallen hat.

      Löschen
  3. Hmm, vielleicht sollte ich doch auch mal einen Blick in unsere Büchertelefonzelle hier im Ort werfen. Hab da ehrlich gesagt noch nie wirklich drin geguckt, aber öfter vorbeigegangen bin ich daran schon.
    Hier geht es zu meinem Beitrag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Büchertelefonzellen find ich ja auch klasse! Auch wenn da nicht so viel reingeht ...
      So öffentliche "Tauschschränke" sind natürlich auch ein guter Ort, um Bücher loszuwerden - ich hab hier grad schon wieder fünf Kandidaten, die ausziehen müssen ...

      Löschen