Newsletter-Anmeldung

Montag, 7. März 2016

Aussortierte Montagsfrage

Nachdem ich zu der Montagsfrage von letzter Woche absolut nichts sagen konnte, gibt es diese Woche auf dem Blog von Buchfresserchen wieder eine Frage, die ganz meine Kragenweite ist:

Bist du jemand, der seinen Buchbestand regelmäßig ausmistet, oder behältst du lieber alle deine Bücher?

Wenn ich alle Bücher, die ich lese, behalten würde, hätte ich mittlerweile wahrscheinlich eine Messie-Wohnung, in der man auf Schritt und Tritt (soweit man denn überhaupt noch treten könnte) gegen Bücherstapel laufen würde ...

Wenn mir ein Buch sehr gut gefallen hat, darf es bleiben (wenn auch manchmal nur in zweiter Reihe, der Regalplatz ist extrem knapp!). Wenn es nur so lala oder gar SCHLECHT war, wandert es unverzüglich in den offenen Bücherschrank in meiner Nähe oder wird der Stadtbibliothek oder Oxfam gespendet. Da bin ich mittlerweile gnadenlos, da kann das Buch noch so ein gutaussehendes Hardcover sein, wenn es mir nicht gefallen hat, kommt es weg!

Wie sieht's bei euch aus? Trennt ihr euch oder behaltet ihr selbst Bücher, die ihr nicht mochtet?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen