Newsletter-Anmeldung

Montag, 16. November 2015

Montagsfrage mit vorweg genommenem Ende


Wie jeden Montag stellt Buchfresserchen auf ihrem Blog auch heute wieder eine Montagsfrage, nämlich: 

Liest du bei Büchern auch schonmal das Ende zuerst oder würde das dein Lesevergnügen zerstören?

Das würde ich niemals tun - ganz im Gegenteil! Wenn ich zum Beispiel in meinem aktuellen Buch blättere, um mein Lesezeichen wiederzufinden, achte ich darauf, dass ich dabei nur ja nicht aus Versehen Satzteile oder auch nur einzelne Worte lese, die hinter der Stelle kommen, an der ich gerade bin.

Mit ist es nämlich schon passiert, dass ich mich aus Versehen selbst gespoilert habe, weil ich gesehen habe, dass eine Person am Ende des Buches immer noch erwähnt wurde, bei der ich mir nicht sicher war, ob sie's bis dahin überlebt ...

Es gibt allerdings Leute, die denken, ich lese generell das Ende zuerst, weil sie mich schon öfters dabei beobachtet haben, dass ich, bevor ich mit dem Lesen anfange, die letzte Seite aufschlage. Das tue ich allerdings nur, um zu schauen, wie viele Seiten das Buch hat! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen