Newsletter-Anmeldung

Montag, 13. April 2015

Empfohlene Montagsfrage



Buchfresserchens heutige Montagsfrage finde ich sehr interessant:

Welches Buch würdest du jemandem empfehlen, der zum ersten Mal ein von dir favorisiertes Genre liest?

Ich empfehle natürlich oft Bücher weiter, die mir gefallen haben, aber diesen speziellen Fall hatte ich glaube ich noch nie …

Sonst erzähle ich immer allen, sie sollen unbedingt Der Lügner von Stephen Fry lesen, aber da bin ich mir gar nicht mal sicher, in welches Genre dieses Buch eigentlich passt (in gar keins?). Der Lügner ist übrigens auch das Buch, das ich am häufigsten verschenke - frei nach dem Motto „das passt immer“!

Als Genre wähle ich jetzt einfach mal Thriller und nach einem mittellangen Blick in meine Bücherregale spreche ich eine Empfehlung aus für:

Die Erfinder des Todes von Val McDermid. Bei Gefallen kann der Empfänger dieser Empfehlung dann gleich mit der Tony Hill-Reihe von McDermid weitermachen.

Und da ich mich ja nie auf nur eine Buchempfehlung beschränken kann: Wer lieber einen Thriller mit Schauplatz USA (statt UK) lesen möchte, bekommt von mir den Kruzifix-Killer von Chris Carter empfohlen. Wobei … die Bücher von Richard Montanari sind auch nicht schlecht … und dann wäre da ja noch Tess Gerritsen … und … und …
  

Kommentare:

  1. Tess Gerritsen habe ich auch und bin eigentlich begeistert von ihr. Den Kruzifix Killer kann ich auch mein eigen nennen. Tolle Empfehlung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Kruzifix-Killer hatte ich in kürzester Zeit durch. Bei Chris Carter kann ich gar nicht so schnell blättern wie ich lese ;)

      Löschen
  2. Hallo,
    McDermid ist auf jden Fall gut, genau wie der Kruzifix-Killer - irgendwie findet man dann ja doch kein Ende mit dem empfehlen :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Bisher habe ich von Val McDermid nur "Der Verrat" gelesen, und das hat mich nicht so begeistert - allerdings habe ich jetzt schon öfter gehört, dass es eins ihrer schwächsten Bücher sein soll, ich will ihr also noch mal eine Chance geben. :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Verrat ist furchtbar!!!! Dieses Ende!!!! Geht gar nicht!!!! Am liebsten mag ich von Val McDermid die Tony-Hill-Reihe. Sie kommt ja auch regelmäßig zu Lesungen nach München, aber irgendwie immer nur mit ihren Stand Alones ... Dabei hätte ich so gerne mal ne Lesung mit einem Tony-Hill-Buch.

      Löschen
    2. Ehrlich gesagt kann ich mich an das Ende gar nicht mehr erinnern... Verdrängung! Aber da ich das hier geschrieben habe in meiner Rezi:

      "Das Ende hat bei mir ohnehin ernüchterte Enttäuschung zurückgelassen. Zum einen habe ich es nach nicht einmal der Hälfte des Buches vorhergesehen, zum anderen hat es mir im Nachhinein genau das an dem Buch verleidet, was ich am Meisten mochte."

      ...hat mir das Ende wohl auch nicht gefallen.

      Löschen
    3. Der deutsche Titel "Der Verrat" deutet ja auch schon ganz extrem auf das Ende hin! Ich hatte das Buch zwar auf Englisch gelesen, hatte also zumindest dieses Problem nicht :p Aber dafür jede Menge andere! Zum Beispiel, dass mir für etliche Teile des Buches X logischere Lösungen eingefallen wären ...

      Löschen