Newsletter-Anmeldung

Mittwoch, 19. November 2014

Gelesen: Hochzeitsküsse und Pistolen von Katrin Koppold




Hochzeitsküsse und Pistolen musste ich natürlich lesen, handelt es sich doch um einen Chick-Lit-Krimi!
Cathy steckt mitten in den Hochzeitsvorbereitungen, da geschieht in ihrem kleinen Heimatort ein Mord. Das wäre ja nicht weiter schlimm, wäre Cathys Zukünftiger nicht Polizist. Da Cathy nun ihre Flitterwochen in Gefahr sieht, ermittelt sie auf eigene Faust, damit der Mörder nur ja rechtzeitig vor ihrem großen Tag dingfest gemacht wird.
Hochzeitsküsse und Pistolen ist so spritzig und witzig wie der Titel. Bevölkert mit skurrilen, liebenswerten Charakteren erzählt der Roman temporeich von Cathys (teilweise recht tollpatschigen) Bemühungen als Detektivin. Auch die Romantik kommt nicht zu kurz, wobei diese erfreulich unzuckrig gerät. Und der Weg zum (nicht ganz klassischen) Happy End bietet genügend Irrungen und Wirrungen, um nie langweilig zu werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen