Newsletter-Anmeldung

Dienstag, 3. Juni 2014

Montagsfragen häppchenweise




Die aktuellen Montagsfragen von Schreibwahnsinn und Libromanie ähneln sich ziemlich:

Während Schreibwahnsinn wissen will:

Schreibst du nach Lust und Laune oder setzt du dir tägliche/wöchentliche Ziele?

fragt Libromanie:

Am Stück oder häppchenweise?

Wie so ziemlich alles andere in meinem Leben hängt auch das Schreiben und Lesen davon ab, was sonst so anliegt …

Letzte Woche habe ich zum Beispiel fast gar nicht geschrieben, weil ich an einem größeren Auftrag gearbeitet habe. Da war zwischendurch und abends gerade mal noch genug „Kapazität“ zum Lesen da, aber zum Schreiben reichte das nicht mehr.

Wenn ich aber nur ganz nach „Lust und Laune“ schreiben würde, dann würde ich wahrscheinlich nie irgendetwas zu Ende bringen, sondern ein neues Projekt nach dem anderen anfangen. Disziplin ist also auf jeden Fall da, aber natürlich geht der Day Job vor und der ist bei mir halt nun mal nicht „9 to 5“, sondern manchmal allumfassend. 

Aber wie gesagt: Lesen geht immer, zumindest abends vor dem Einschlafen - und da manchmal nur eine halbe Stunde, manchmal sehr viel länger.






1 Kommentar:

  1. Lesenächte habe ich schon viele Jahre nicht mehr erlebt. Ich lese stundenweise und manchmal mehrmals am Tag, was allerdings gelegentlich schwer fällt, denn das eine oder andere Buch würde ich gerne in einem Rutsch lesen.

    AntwortenLöschen