Newsletter-Anmeldung

Montag, 7. April 2014

Montagsfragen mit Recherche und nie wieder

Montagsfragen

Die Montagsfrage von Schreibwahnsinn lautet heute:

Wie intensiv recherchierst du?

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte … Das Foto oben zeigt mich mit einem Ordner voller Recherchematerial (das Foto ist alt, der Ordner ist mittlerweile noch besser gefüllt). Und ja, das ist alles für EIN Buch. Allerdings handelt es sich auch um ein Sachbuch.

Für Romane und Kurzgeschichten ist das mit der Recherche bei mir ganz unterschiedlich. In der Regel will ich aber immer alles ganz genau wissen. Vor allem was die Schauplätze angeht - da fahr ich am liebsten hin und schau mich vor Ort um! Das am besten, nachdem ich die Erstfassung geschrieben habe, damit ich genau weiß, auf was ich besonders achten muss.

Libromanies heutige Frage ist auch sehr interessant:

Von welchem/welcher Autor/in wirst du nie wieder ein Buch in die Hand nehmen?

Da gibt es nach ein wenig Überlegen dann doch einige …

Zuerst einmal all die, an deren Namen ich mich schon gar nicht mehr erinnere, weil ich ihr jeweiliges Buch gar nicht schnell genug weglegen und aus meinem Gedächtnis streichen konnte …

Ansonsten habe ich zwei Bücher von Karen Slaughter gelesen und mein Fazit lautet: NEVER AGAIN!!! Wenn ich die genauen Gründe darlegen würde, müsste ich Belladonna spoilern und das mach ich nicht, vielleicht will das ja noch jemand lesen.

Die Bücher von Donna Leon lese ich auch nicht mehr, weil ich finde, dass die Reihe stark nachlässt. Ähnlich geht es mir mit Patricia Cornwell - da will ich allerdings demnächst mal ein paar der frühen Scarpetta-Romane nochmal lesen … um herauszufinden, ob’s an mir liegt, dass mir ihre Bücher nicht mehr gefallen, oder ob die früher wirklich besser waren.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen