Newsletter-Anmeldung

Montag, 14. Oktober 2013

Montagsfragen - 14.10.2013




Und schon wieder Zeit für die Montagsfragen.
 
Die heutige Frage von paperthin lautet:

Besitzt Du noch Bücher aus Deiner Kindheit?

Nein. Zumindest keine "Originale" mehr. Aber als ich vor zwei Jahren mit meiner Mutter im Frankfurter Städelmuseum war, sah ich im Museumsshop ein Buch, das ich als Kind hatte. Jahrelang nicht gesehen, nie dran gedacht, aber natürlich sofort wieder erkannt: Mein Esel Benjamin. Meine Mutter (die sich natürlich NICHT an dieses Buch erinnern konnte) bestand dann darauf, mir ein Exemplar zu kaufen.

 Schreibwahnsinn wollte heute wissen:

 Bist Du Mitglied in einem oder mehreren Schreibforen? Haben sie dir geholfen?

Im November bin ich meist häufiger Gast im NaNoWriMo-Forum, vor allem im WordWars & Sprints-Bereich. Ansonsten habe ich mich gerade im Forum Gemeinsame Schreibnächte angemeldet. Mir hilft das Schreiben in der virtuellen Gruppe dabei, mich zu konzentrieren und in wenig Zeit viel zu schaffen. Wenn ich weiß, dass zur gleichen Zeit auch noch andere schreiben und wir nach einer bestimmten Zeit vergleichen, wer wie viel geschafft hat, motiviert mich das unheimlich.

 

 

 

 

Kommentare:

  1. Witzig, auch ich habe den "Esel Benjamin" nach Jahren geschenkt bekommen und mich daran erinnert, dass ich ihn auch aus meiner Kindheit kannte!!!! Da haben wir doch relativ ähnliche Erfahrungen gemacht, oder? Auch, was die Bücherei angeht...

    AntwortenLöschen
  2. Das erste Büchereibuch, an das ich mich - wenn auch nur vage - erinnern kann, war Wo die wilden Kerle wohnen. Auch davon wusste meine Mutter nichts mehr :)

    AntwortenLöschen